Bleicheroder Strasse 7
Eckpunkte der Baubeschreibung
Allgemeines
Das Gebäude Bleicheroderstraße 7 wird
als 5-geschossiges, unterkellertes Wohn-
haus in massiver Bauweise errichtet.
Im Erdgeschoss ist ein Pkw-Stellplatz
vorgesehen. Alle Wohnungen sind über
einen leisen Aufzug barrierefrei erreich-
bar. Vom Gehsteig aus erfolgt der
Zugang stufenlos.

Grundlagen der Ausführung
Die Bauausführung erfolgt nach den Re-
geln der Technik, d.h. unter Beachtung
geltender nationaler und europäischer
Normen, Richtlinien, Gesetzen, Verord-
nungen und Vorschriften. Grundlage der
Baubeschreibung sind die Bauantrags-
zeichnungen des Architekten, ggf. modi-
fiziert durch Wünsche des Käufers.

Rohbau
Die Außenwände werden mit einem Wär-
medämm-Verbund-System beschichtet.
Die Putzflächen der Fassade erhalten
einen hellen Anstrich. Das straßenseitige
Erd- und Dachgeschoss wird statt mit
Putz abweichend mit Natursteinplatten
verkleidet. Die Balkone werden vom
Gebäude thermisch getrennt errichtet.
Als Bodenbelag werden Bangkirai-
Holzdielen mit geriffelter Oberfläche
verlegt.
Gebäudeausbau
Die Wohnräume erhalten Böden mit einer
Wärme- und Trittschalldämmung und ein
Holzparkett, Eiche, geölt. Die Innenwän-
de werden weiß gestrichen. Böden und
Wände in Bad und WC erhalten Boden-
fliesen 60 x 60 cm bzw., Wandfliesen 60
x 30 cm. Oberhalb des Waschtisches im
Bad wird ein Wandspiegel eingebaut.
Es werden abgehängte Decken mit
Downlight-Spots eingebaut.

Bad und WC
Für die Ausstattung von Bad- und Gäste-
WC (Wanne, Dusche, Waschtisch und
Wand-WC) sind Modelle von Duravit, Serie
DuraStyle, mit Armaturen von Hansgrohe,
Serie Metris bzw. Chroma, vorgesehen.
Anschlüsse für eine Waschmaschine
werden in den Bädern bzw. Gäste-WCs
eingerichtet.

Haustechnik
Es wird eine zentrale, mit einem Schlüssel
bedienbare, Schließanlage eingebaut (für
Hauseingang, Keller, Zugang zum Garten
und Wohnungsabschlusstür). Das
Garagentor wird per Funk geschaltet.

Wärmeversorgung
Das Gebäude wird mit Energie aus einer
Kraft-Wärme-Kopplungs-Anlage zentral
versorgt. Die Wohnungen erhalten eine
Fußbodenheizung, die Bäder zusätzlich
einen Badheizkörper.

Be- und Entlüftung
Die Fenster und Fenstertüren werden als
Holzfenster, weiß lackiert, mit Dreh-Kipp-
Beschlag ausgeführt. Das Haus erhält
eine Anlage zur kontrollierten Be- und
Entlüftung über Einzelventilatoren in den
Wohnungen. Innen liegende Bäder und
WCs erhalten Entlüftungsgeräte (über
integrierte Feuchtefühler gesteuert).

Strom
Alle Räume werden mit Auslässen
und Schaltstellen der Firma Berker,
Serie S1, versehen.

Kommunikationstechnik
Jede Wohnung wird an das Netz der
Deutschen Telekom AG angeschlossen
und mit einer Fernmeldeanschlussdose
bestückt (Nutzungsverträge individuell).
Zur Klingel-, Video- und Gegensprech-
anlage erhält jede Wohnung ein
Videodisplay.

Außenanlagen
Die Gartenflächen werden mit Pflanzen,
Wegen und Spielplatz nach Plan eines
Landschaftsarchitekten gestaltet.

Individuelle Wünsche
sind je nach Baufortschritt in Abstimmung
mit der technischen Projektleitung möglich.
Die ausführliche
Baubeschreibung


steht Ihnen in
der aktuellsten
Fassung gern
zur Verfügung:


> download
Datenschutz